A G B

Allgemeine Geschäftsbedingungen Camping Brugger am Riegsee

Karl Brugger sen. und Sohn GbR

Allgemeine Geschäftsbedingungen Camping Brugger am Riegsee

 Camping Brugger am Riegsee Fam. Karl Brugger sen. und Sohn GBR

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB`s)

Bei Nichtbeachtung der behördlichen sowie vorgenannten Verhaltensregeln, kann der Gastgeber die Aufgabe der Parzelle/Bereiches verlangen und die Heim- bzw. Weiterreise verlangen.

Zwischen der Karl Brugger sen. und Sohn GBR, Camping Brugger am Riegsee (nachstehend Campingplatz genannt) und dem Campinggast gelten nachfolgende Geschäftsbedingungen. Den Inhalt dieser Geschäftsbedingungen erkennt der Campinggast, mit seiner Anmeldung, ausdrücklich an. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung des Campingbetriebes.

  1. Abschluss des Campingvertrages/Buchung

Mit Übersendung einer schriftlichen Anmeldung/Buchung erfolgt durch den Campinggast verbindlich der Abschluss eines Campingvertrages für den angegebenen Zeitraum und für die geplante Personenzahl. Es bedarf jedoch der schriftlichen Buchungsbestätigung durch den Campingbetrieb.

Ein Anspruch auf einen bestimmten Stellplatz entsteht hierauf nicht. Jedoch versuchen wir stets einen Platz der gewünschten Kategorie/Lage zu ermöglichen. Telefonische Auskünfte, Nebenabreden und sonstige Zusicherungen, gleich welcher Art, sind nur dann Vertragsbestandteil, wenn sie vom Campingbetrieb schriftlich bestätigt wurden.

Anmeldungen von Alleinreisenden Jugendlichen unter 18 Jahren sind nicht zugelassen und werden vom Campingbetrieb storniert. Jugendliche nur im Begleitung von Erziehungsberechtigten erlaubt. Bedingungen hierzu sind vorab zu erfragen.

 

  1. Buchung / Preise

Die Preise ergeben sich aus der aktuellen Preisliste für den  jeweiligen Buchungszeitraum. Es ist Sache des Campinggastes, sich vor der Anmeldung über die im Anmeldezeitraum geltenden Preise zu informieren.

Buchungsbestätigung nach Erhalt bitte umgehend auf ihre Richtigkeit prüfen! Der Campingbetrieb behält sich das Recht vor, die Buchung gleichwertig zu verändern, wenn dieses aus besonderen Gründen erforderlich ist.

Änderung /Ausführung vom 15.01.2024 mit sofortiger Gültigkeit

Reservierung von Stellplätzen:
In der Hochsaison (Saisonzeiten lt. Preisliste) Reservierungen langfristig gerne für sie, ab 4 Nächten Aufenthalt. Kurzzeitaufenthalte können hier 1-3 Tage vor
geplanter Anreise angefragt werden.
In den Pfingstferien und der Vor- und Nachsaison ab 3 Nächten Kurzaufenthalte auch langfristig buchbar per Email-Anfrage.
Gerne können sie natürlich auch spontan bei uns anreisen.
Buchungen erfolgen generell in Kategorien.

An- und Abreisezeiten:
Abreise von 7:00 Uhr bis 11:00 Uhr. Anreise 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Spätanreise ist bitte zu melden, damit der Platz für Sie freigehalten wird.

Nach Absprache, Verfügbarkeit und gebührenpflichtig:
Früh-Anreise vor 13:00 Uhr mit Zahlung einer Gebühr von 10,00 €.
Spät-Abreise nach 11:00 Uhr bis 15:30 Uhr. Gebühr laut Aushang a. d. Rezeption.
Abend-Abreise nach 15:30 Uhr bis 19:00 durch Berechnung einer weiteren gesamten Übernachtung.

 

Nach Rücksprache und anschließender Voranmeldung: 1 Hund pro Parzelle

(Gelistete Kampfhunde sog. Listenhunde können – auch im Transit von einer Übernachtung – nicht gestattet werden. Aus Fürsorge anderer Gäste gegenüber, kann die Anzahl/Aufnahme von Hunden und bestimmter Rassen durch uns begrenzt werden).

 

  1.   Informationen zu Anzahlungen, Anreise und Stornos.

Anzahlung für gebuchte Plätze via Mail gemäß Vormerkung durch uns, sowie via Online-Buchungsportal via Website.

Anzahlungshöhe / Anzahlungsbetrag:
30 % vom Übernachtungspreis/Basispreis
bei Buchung ab 4 Nächten Aufenthalt. lt. Angabe Onlinebuchung bzw. Korrespondenz.
50 % vom Übernachtungspreis/Basispreis
bei Buchung von 1-3 Nächten Aufenthalt lt. Korrenspondenz.

Basispreis beinhaltend *Stellplatz *Personengebühren *Hund x Anzahl gebuchter Tage

Bankverbindung DE70 7039 0000 0000 3314 14 BIC GENODEF1GAP
VR-Bank Werdenfels eG
Kontoinhaber: Karl Brugger sen und Sohn GBR

Übernachtungspreis/Basispreis erhöht sich bei Anreise um weitere Gebühren/Leistungen,
wie Strompauschale, zusätzliche Personen, Tourismusabgabe usw.
Siehe auch Preisliste unter https://camping-brugger.de/stellplaetze-camping/preise/

Stornokosten

a) Bei Stornierung bis 21 Tage vor gebuchter Anreise Erstattung der Anzahlung abzgl.
50 % Storno- und Aufwandsgebühr.
Bei Stornierung ab 20 Tage vor gebuchter Anreise
Einbehalt der kompletten Anzahlung ohne Erstattung.
Bei vorzeitiger Abreise (verkürzter Aufenthalt) werden 50 % des Tagespreises, der restlich gebuchten Übernachtungen lt. Anmeldung als Ausfallgebühr, jedoch mindestens die Höhe der geleisteten Anzahlung, durch den Campinggast fällig. Zahlbar am Abreisetag.

b) Anzahlungen werden stets einer Buchung und einem Zeitraum direkt zugeordnet. Bei mehreren Buchungen und Zeiträumen erfolgt die Zuordnung und Aufteilung der Anzahlungen entsprechend den Vorgaben lt. Punkt 1.
Stornierung einer Buchung bzw. Zeitraumes erwirkt somit nicht, die Gutschrift der geleisteten Anzahlung auf eine weitere bestehende Buchung. Siehe Punkt 3a.

Bei Gesamtstorno des Aufenthalts erfolgt automatisch durch uns, die Ermittlung
der Anzahlungsdifferenz zwischen OnlineBuchung und Direkt- bzw. Emailbuchung und
Erstattung des Differenzbetrages zugunsten des Gastes.

Bitte beachten Sie, dass im Falle einer wiederkehrenden Pandemie, das Nichterfüllen der zum Reisezeitpunkt erforderlichen Gesundheitsnachweise (wie z.B. geimpft, getestet, genesen) kein kostenloser Stornogrund ist! Es kommen dann, die zu Ihrem Reisezeitpunkt geltenden Anreisebedingungen zur Anwendung, der jeweils zuständigen Behörden.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung bzw. Reiserücktrittskostenversicherung.

 

  1. Vertragsänderungen / verspätete Anreise und Nichterscheinen

 

Änderungen, wie z.B. An- und Abreisetag, den Zeitraum, die Art der Belegung und Anzahl der Personen nur nach Rücksprache mit dem Campingplatz. 

Pro Campingstellplatz ist nur eine Familie (maximal 6 Personen) buchbar, mit

1 WOWA, 1 WOMO oder 1 FAMILIENZELT mit max. 1 BEISTELLZELT (maximal 6 qm).

Zusätzliche Belegung / Zelte für Besucher nur nach Vereinbarung und gebührenpflichtig.

Spätanreisen sind von unterwegs per Mail oder per SMS zu melden unter:

+498847728 sowie +01520 170 10 91 . Ansonsten kann der ihnen reservierte Stellplatz anderweitig vergeben werden und der Campingplatz versucht einen Alternativ- bzw. Transitplatz zur Verfügung zu stellen.

  1. Platzordnung

 

Der Campinggast ist zur Einhaltung der Vorschriften und Regelungen lt. Campingplatzordnung verpflichtet.

Diese findet sich im Aushang der Rezeption. Insbesondere die dort festgelegten Ruhe- und Uhrzeiten sind unbedingt zu beachten, sowie die Vorgaben für den Natur- und Brandschutz. Einfahrt und Belegung des Campingplatzes nur mit geprüfter und gültiger Gasanlage (lt. Plakette). Der Gast ist hier zur Selbstkontrolle und Sorgfalt verpflichtet.Bei Verstößen gegen die Platzordnung ist der Campingplatz berechtigt, den Campingvertrag ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen, wenn der Campinggast durch sein Verhalten andere gefährdet oder nachhaltig stört und dem Campingplatz eine sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt erscheint. Hierdurch würden die Gebühren einer vorzeitigen Abreise erhoben. Gemäß vorgenannter Storno-Bedingungen.

Hunde / Haustiere

Auf Spielplätzen, in den Sanitärgebäuden und bei der Animation sind Hunde nicht erlaubt. Bei auffälligem Verhalten des Hundes oder Beschwerden anderer Gäste kann der Campingbetrieb den Hund des Platzes verweisen. Es besteht Leinenpflicht auf dem Gelände, den Campingstellplätzen und den umliegenden Wanderwegen. 

Bitte beachten: Zum Schutz der heimischen Tierwelt dürfen Wiesen in der Zeit von Anfang April bis Ende September nicht betreten werden.

Zum 1. April hat die sogenannte Hegezeit begonnen! In der Zeit des Aufwuchses von Anfang April bis Ende September dürfen Wiesen zum Schutz der heimischen Tierwelt nicht betreten werden. Ein Verstoß kann schon dann vorliegen, wenn ein Wanderer querfeldein seinen Weg verkürzt und der nicht angeleinte Hund über eine Wiese tollt. Die Feldabgrenzungen der umliegenden Landwirte sind bitte zu beachten.

Besucher und Parken außerhalb des Geländes

Bitte aktuelle Infos der Parkbereiche beachten.

 

  1. Mängel / Reklamation

Etwaige Beanstandungen hinsichtlich des Campingstellplatzes sind seitens des Campinggastes unverzüglich dem Campingbetrieb zu melden. Die Geltendmachung von Mängeln ist ausgeschlossen, wenn diese nicht während des Aufenthaltes des Campinggastes unmittelbar dem Campingbetrieb angezeigt worden sind. Der Campingplatz wird diese im Rahmen seiner Möglichkeiten versuchen zu beheben, bzw. eine Fachfirma beauftragen und /oder einen Alternativplatz zur Verfügung stellen.

 

  1. Öffnungszeiten / Frost

In der Nebensaison gelten für die Rezeption, die Sanitärgebäude, die Restaurants, die Animation usw. eingeschränkte Öffnungszeiten. Zeitweise sind nicht alle Platzgebiete bzw. Bereiche geöffnet. Bitte beachten Sie, dass das Frischwasser auf den Campingstellplätzen nur verfügbar ist, wenn aus Sicht des Campingbetriebes kein Frost mehr zu erwarten ist.

 

 Datenschutz und Mediadaten

Der Campingbetrieb wird in kritischen Teilbereichen mit Videokameras überwacht, zur Sicherheit der Campinggäste (Feststellung und Abwendung von Sicherheitsgefahren), zum Schutz des Eigentums und Besitzes, zur Kontrolle von Zugangsberechtigungen und zur Wahrnehmung des Hausrechtes. Die Aufzeichnungen werden nur im Bedarfsfall ausgewertet und nur die benötigten Daten bis zur Klärung gespeichert. Die Datenweitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Videoaufzeichnungen werden gem. § 6b Abs BDSG automatisch nach 72 Std.  gelöscht. Das Aufzeichnungsgerät wird durch geeignete Maßnahmen gem. 

§ 9 BDSG datenschutzrechtlich vor dem Zugriff unberechtigter Dritter geschützt.

Unsere Informationen zur Allgemeinen DSGVO finden Sie auf unserer Homepage www.camping-brugger.de,

sowie im Aushang der Rezeption. Für Dauer- und Saisoncampinggäste bestehen weitere bzw. anderweitige Vertragsvereinbarungen.

 

  1. Haftung

Der Campingbetrieb haftet nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen nach den gesetzlichen Bestimmungen. Dies gilt für alle Schadensersatzansprüche (insbesondere für Schadensersatz neben der Leistung und Schadensersatz statt der Leistung), und zwar gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis oder aus unerlaubter Handlung. Bei Schäden durch höhere Gewalt besteht kein Anspruch.

 

  1. Irrtümer

Der Campingbetrieb behält sich vor, Irrtümer bzw. Druck- und Rechenfehler zu berichtigen.

 

10. Aufrechnung

Der Campinggast kann nur mit solchen Forderungen aufrechnen, die unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

(Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern in diesem Schriftstück/Vertrag die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform beinhaltet keine Wertung.)

 

  1. Gerichtsstand

Der Campinggast kann den Campingbetrieb nur an dessen Sitz verklagen. Für Klagen des Campingbetriebes ist der Wohnsitz des Campinggastes maßgeblich, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die keinen allgemeinen Gerichtstand im Inland haben, oder gegen Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz des Campingbetriebes maßgebend.

  • Stand: Februar 2024  

 Camping Brugger am Riegsee Fam. Karl Brugger sen. und Sohn GBR

Karl Brugger sen. und Sohn GBR – Camping Brugger am Riegsee 

Campinggelände: Seestrasse 2, D-82447 Spatzenhausen OT. Hofheim

Rechnungsanschrift: Dorfstrasse 5, D-82418 Hofheim